Zum Inhalt springen

Hypnosen-so vielfältig und einzigartig, wie die Menschen, die ich kennenlernen darf.

Im Folgenden wird ein Auszug der Themen aufgeführt, bei denen Du Hypnosen nutzen kannst. Du wirst eine auf Dich abgestimmte und ganz individuelle Hypnose erhalten. Ich führe keine klinische Hypnose durch!

„Let it go“ – Entspannungshypnose mit Blockadelösung

„Lerne loszulassen, das ist der Schlüssel zum Glück.“ Siddartha Gautama Buddha

In Ägypten zur Zeit der Pharaonen war die Entspannungshypnose als „heilsamer Schlaf“ bekannt. Sie wurde damals schon genutzt, um neue Kräfte zu schöpfen. Durch die Hypnose kannst du emotionalen Ballast oder ungünstige Glaubenssätze loslassen, die sich im Alltag negativ bemerkbar machen. Für nachhaltigen Erfolg wird diese auch gerne in regelmäßigen Abständen genutzt, um Stress, Erlebnisse und unangenehme Emotionen sowie Gedanken zu reduzieren. Das befreiende Gefühl, welches durch die Blockadelösung entsteht, ist unbezahlbar.

Hypnose zum Inneren Kind und Glaubenssätzen

Umfeld prägt uns alle. Kinder passen sich naturgemäß an ihre Eltern und die Menschen an, mit denen sie aufwachsen. Sie hinterfragen dabei nicht ob das, was sie vorgelebt bekommen und wie sie behandelt werden, richtig oder falsch ist. Viele von uns haben sich in der Kindheit und Jugend dadurch dysfunktionale Glaubenssätze zugelegt, welche früher eine Funktion hatten und hilfreich für uns waren, um gut zurecht zu kommen. Außerdem neigen wir Menschen manchmal dazu, Erfahrungen aus der Kindheit zu reproduzieren. Nicht weil wir es so toll fanden, sondern weil unsere Erwartungen an die Umwelt und die Zukunft auch unser Leben beeinflussen. In der Hypnose zum Inneren Kind können wir Themen bearbeiten, die für dich als Kind bedeutend waren und die dich jetzt negativ beeinflussen.

Besser Entscheidungen treffen

Kennst Du das, wenn dir viele Gedanken durch den Kopf gehen und umso länger das geht, desto schwerer fällt es Dir eine Entscheidung zu treffen? Oder gehörst Du generell zu den Menschen, denen es schwer fällt, Entscheidungen zu treffen? Dann ist die Hypnose super für Dich!

Grenzen setzen

Viele von uns haben in bestimmten Bereichen Probleme, sich abzugrenzen, Nein zu sagen und gesetzte Grenzen aufrecht zu erhalten. Es ist dann oft energieraubend und schwer auszuhalten, wenn andere enttäuscht sind. Die Hypnose unterstützt dich dabei zu lernen, besser Grenzen zu setzen und Nein zu sagen, so dass du ein kraftvolles, leichtes und freies Leben führen kannst.

Aktiv-Wach-Hypnose

Die Aktiv-Wach-Hypnose ist eine tolle Möglichkeit für Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich ganz ruhig hinzusetzen oder zu legen und dann zu entspannen. In einer kontinuierlichen, repetitiven Bewegung, wie zum Beispiel Wandern, Joggen, auf dem Ergometer oder auf einem Rudergerät, wird die Trance eingeleitet. Trance bedeutet dabei einfach, es findet eine hochgradige Konzentration statt und dein Unterbewusstsein kann dabei besser positive Suggestionen aufnehmen als im „normalen“ Zustand. Die Aktiv-Wach-Hypnose eignet sich für alle hypnotischen Anwendungsbereiche. Es ist möglich, in einer Sitzung im hypnotischen Zustand Themen und Ziele zu eruieren. Darauf aufbauend kann ich eine auf dich zugeschnittene Aktiv-Wach-Hypnose gestalten und dir in Audio-Form zur Verfügung stellen, die du immer, wann und wobei du magst, nutzen kannst.

Gewichtsreduktion, gesündere Lebensweise

Insbesondere emotionales Essen ist ein Thema, was viele von uns betrifft. Aber auch eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise gut in deinen Alltag zu integrieren oder dich an einen bestimmten Ernährungsplan zu halten, kann durch Hypnose unterstützt werden.

Vortragsangst und sicheres Auftreten

Es ist wichtig, was du zu sagen hast. Die Hypnose gegen Vortragsangst unterstützt dich dabei, aus dir heraus gehen zu können sowie entspannte und gute Vorträge, Reden oder Präsentationen zu halten aber auch dabei sicher aufzutreten, wenn du anderen etwas mitteilst.

Der Einfluss unserer Vorfahren (Epigenetik und Hypnose)

Durch unsere Gene, die wir erben, wird uns eine Art „Bauplan“ mitgegeben. Auch die Epigenetik spielt eine bedeutende Rolle. Ganz einfach erklärt, bedeutet das, dass es relevant ist, wie unsere DNA abgelesen wird (dabei spielen sogenannte „Marker-Moleküle“ eine Rolle).

Die wissenschaftlichen Forschungen der letzten Jahrzehnte im Bereich der Epigenetik zeigen, dass auch die Anpassungen unserer Vorfahren an Lebensumstände, Stress, die Ernährung und noch vieles mehr an uns weitergegeben werden können.

Das Thema der Epigenetik ist total spannend, weil das bedeutet, dass wir einen Einfluss auf unser psychisches und körperliches Wohlbefinden haben können.

In einer Hypnose hast du die Möglichkeit, Einflüsse deiner Vorfahren und Eltern näher zu ergründen sowie zu erkennen was dir helfen kann, vererbte Informationen anzunehmen und auf positive Weise zu verarbeiten. Unerwünschten Belastungen können dadurch überwunden werden. Ebenso kannst du einen Schlussstrich von Belastungen der Vorfahren ziehen oder auch aus Fehlern von diesen lernen. Dabei grenzt sich diese Art der Hypnose signifikant von jeglicher Form der Reinkarnationshypnose ab!

Immunsystem stärken

Wenn die Menschen wüssten, wie sehr die Gedanken ihre Gesundheit beeinflussen, würden sie entweder weniger oder anders denken.“ Heike Schlegel-Höfner (Dr.med.)

Manifestationshypnose

Die Zukunft gehören denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“ Eleonore Roosevelt

Liebeskummer

Ängste reduzieren

…und noch viele andere Themen sind möglich. Setz dich dazu einfach mit mir in Kontakt.